Sebastian Zink
Dr. Thorsten Dorn
Dr. Hildegard Spital
Dr. Sandra Steinhauer

Störungen der Sexualhormone des Mannes führen zu starken Beschwerden und schweren Krankheiten, z.B. Osteoporose, Kinderlosigkeit und nachlassender Sexualfunktion. Diese Symptome sind jedoch tabuisiert. Viele Männer scheuen sich deshalb, einen Arzt ins Vertrauen zu ziehen.

Zunächst sprechen wir in einer persönlichen Beratung offen über die Beschwerden und Wünsche.

Die Hormonwerte zeigen klar, ob ein organisches Leiden vorliegt. In diesen Fällen kann eine hormonelle Therapie helfen.